Stillende Mütter


Training NACH dem Wochenbett beginnen!


Erfahrungsberichte:

"Ich trainiere seit 3 Jahren mit stillenden Mamas und seit 1 Jahr u.a. auch mit smoveys. Ab 3 Monate nach der Geburt (auch Abklärung mit FA) kann die Mama mit leichtem gezieltem Training beginnen. Wichtig ist das die Mama auch während d. Training viel trinkt. Habe auch schon mit Schwangeren und smoveys trainiert. Solange sich die Mama dabei wohlfühlt kann sie trainieren."


"smovey ist eher anregend was die Milchmenge angeht. Habe bei keinem meiner Mütter (im Kurs) gegenteiliges gehört."


"Ich selbst habe in Summe 5 Jahre gestillt. Aber nie hätte ich in der Zeit auf Sport verzichtet! Wochenbett ausgenommen."


"Sport in der Stillzeit ist absolut ok und gut. Dass die Milch weniger nahrhaft ist, ist ein altes Ammenmärchen."


"Aus geburtshilflicher Sicht sehe ich da keinen Grund warum man keinen Sport machen sollte. Gibt es noch irgendwelche Probleme? War es ein Kaiserschnitt? Wenn es der Mutter gutgeht spricht meiner Meinung nach nichts dagegen. Ich würd halt langsam beginnen und wenn draußen trainiert wird gut auf die Brust aufpassen. Und das Training soll Spaß und keinen Stress machen! Vielleicht mag die Mutter das Kleine ja auch im Tragetuch mitnehmen, da profitieren dann beide!"


"Man soll beim Stillen nicht radikal abnehmen, denn das führt mehr dazu, dass die Inhaltstoffe der Muttermilch sich verändern. Bewegung beim Stillen ist erlaubt. Solange es einem gut tut! Besonders nach der Schwangerschaft kann man mit den smoveys zusätzliche Übungen machen um den Beckenboden zu stärken."


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.