Inlineskaten


Beitrag von Bernhard Baumgartner, Mai 2015:

Smoveys eignen sich hervorragend beim Skaten! Sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene oder Profis profitieren davon.


Anfänger:
Für Anfänger geben smoveys Stabilität. Die leichten Gewichte fangen allzu hektische Bewegungen ab. Der Anfänger hat das Gefühl, dass er sich an etwas halten kann. So fallen die ersten Schritte auf Inline Skates leichter.
Wenn die ersten Schritte getan sind, kann der bewusste Einsatz von smoveys die Koordination sehr gut unterstützen. Dazu kann man beide smoveys in z.B. die linke  Hand nehmen (oder nur einen) und bei einem Schritt nach links die linke Hand betont nach links vorne bewegen. Das unterstützt die Fähigkeit, länger auf einem Bein zu fahren. Dann auf die rechte Hand und das rechte Bein wechseln. Oder man fährt so, wie man gehen würde: linkes Bein, rechter Arm.
Eine sehr gute Übung besteht auch darin, ein paar schnelle Schritte zu machen, dann gerade aus zu fahren und mit den smoveys ein paar Parallelschwänge zu machen.
So gewinnt der Anfänger Sicherheit und ein Gefühl für das Gleichgewicht und die Bewegung.
Selbstverständlich kann man diese Übungen auch „im Trockenen“ machen. Besonders Gleichgewichtsübungen und Koordinationsübungen sind effizient.


Nach meiner Erfahrung lernen Anfänger, die smoveys einsetzen, schneller auf Inline skates zu fahren als solche, die ohne Hilfe starten.


Fortgeschrittene:
Für Fortgeschrittene gibt es ein weites Feld an möglichen Übungen. Jetzt ist vor allem der Spieltrieb gefragt, alles auf Rollen zu probieren, das man sonst „im Trockenen“ macht. Jede Art der Koordinations- oder Gleichgewichtsübung hilft, ob Diagonal- oder Parallelschwung, auf einem Bein gleiten und mit smoveys zu üben. Auch das Spiel mit Parallel- oder Diagonalschwung oder Passgang hilft, die Bewegungsabläufe zu optimieren und die Muskulatur zu stärken.


Experten:
Auch für Experten und Leistungssportler haben smoveys einiges zu bieten:
- statt der Stöcke können smoveys im Parallelschwung verwendet werden. Das stärkt den Rücken, die Schultern und die Koordination
- smoveys können im Diagonalschwung eingesetzt werden, zB für Bergauffahrten oder zum Erreichen einer hohen Geschwindigkeit
-smoveys können im „Passgang“ eingesetzt werden um die Gleitphase zu optimieren
- Gleichgewichtsübungen bei hohen Geschwindigkeiten verbessern die Koordination und die Effizienz
- mit kleinen Rollen kann durch Skifahrbewegung (Wedeln) Geschwindigkeit aufgebaut und erhalten werden


Erfahrungsberichte:


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.