Rückenschmerzen


Vorsicht bei Bandscheibenproblemen!


Info:

Auszug aus Wikipedia: Als Rückenschmerzen werden alle mehr oder minder starken Schmerzen im Bereich des Rückens bezeichnet, völlig unabhängig von deren Ursache. Fachsprachlich werden Schmerzen in Bereich der Lendenwirbelsäule oft Kreuzschmerzen (Lumbalgie/Lumbago) oder "LWS-Syndrom" bezeichnet, während die Dorsalgie entweder unspezifisch Rückenschmerzen oder im engeren Sinne Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule bezeichnet (dort auch synonym: "BWS-Syndrom"). Schmerzen der Halswirbelsäule werden oft als Nackenschmerzen, Cervicalgie oder "HWS-Sndrom" bezeichnet. Bei ausstrahlenden Schmerzen in die Extremitäten spricht man im Bereich der Lendenwirbelsäule auch von einer Ischialgie oder Lumboischialgie, an der Halswirbelsäule von einer Brachialgie oder Cervicobrachialgie.


Erfahrungsberichte:

"Ich gehe jeden Tag mit den smoveys mind. eine halbe Stunde. Zurzeit geht es mir sehr gut, habe mir die smoveys gekauft, da ich ständig Kreuzschmerzen hatte und das so heftig, dass ich nicht einmal mehr einen Topf heben konnte. Der Arzt hat mich dann Infiltriert und meinte, ich solle Rückengymnastik machen und mir die smoveys empfohlen. Ich hoffe, es bleibt so und ich kann mich von meinen Kreuzschmerzen verabschieden. Ich bedanke mich und werde auch die Inndoor Übungen probieren."


"Also meine persönliche Empfehlung wäre folgende, einmal sanft abrollen, am besten im Liegen, ganz viel ATMEN, und dann ebenfalls sehr sanft schwingen, einfach die BASIC Übungen und dann in den Körper reinspüren."


"Bei Bandscheiben-Problemen auf jeden Fall den Oberkörper gerade und stabil halten und auf keinen Fall Drehbewegungen machen!"


"Meine ganz persönliche Antwort, Hände weg vom Bandscheibenbereich, keine Aussagen, keine Versuche... gerade wenn dir jemand erzählt, dass er vor einer Op. steht. Was ich für sinnvoll halte, durch die Schmerzen verkrampfen auch andere Muskelgruppen, Schultern etc. das kann man vielleicht schön lockern."


"Ich war selbst in dieser Situation Discusprolaps C6/C7 MRT-Bilder ergaben einen sofortigen Operations-Termin. Diesen Termin sagte ich ab und entschied mich für Physiotherapie und Kuraufenthalt. Dort lernte ich das smovey-Training kennen, einfache Diagonalschwünge unter dem gehen und im Stand einfaches hin und her schwingen half mir meine Beweglichkeit wieder zu erhalten. Von Tag zu Tag steigerte ich das Training mit smovey und ganz plötzlich war ich wieder fit und schmerzlos wie früher! Heute schwöre ich auf dieses einzigartige Tool und möchte es nie mehr missen in meinem Leben!"


Von Kerstin, Mai 2015: "Ich hatte im letzten Jahr einen heftigen Bandscheibenvorfall, konnte kaum noch laufen, Schmerzen strahlten bis ins Bein und starker punktueller Schmerz im linken Oberschenkel. Zusätzlich

habe ich in beiden Knieen Füßen und Händen Arthrose durch ständig hohen Histaminspiegel. Den Vorfall bekam ich durch sanfte Physio ganz gut in den Griff, die Schmerzen im Bein und den Gelenken aber blieben. Bei einer Fb Freundin sah ich immer wieder so grüne Ringe und hörte, dass es ihr immer besser ginge. Also legte ich sie mir kurzerhand zu. Seit August letzten Jahres smove ich 1- 3 mal die Woche. Eine Kur im November hat leider kaum noch Verbesserung gebracht. Der Schmerz im Bein und den Gelenken blieb. Seit ich mich aber auch regelmäßig abrolle, (in der ersten Zeit nur das Bein und die Knie) stelle ich fest, das der Schmerz im Bein fast verschwunden ist, meine Knie schmerzen immer weniger die Hände laufen immer flotter über die Klarinette und ich kann morgens fast ohne Schmerzen die ersten Schritte laufen.

Auf Grund der Lebensmittelintoleranz leide ich auch sehr oft unter Schlafstörungen. Wenn ich jetzt Abends im Bett liege und merke ich kann nicht schlafen, greife ich mir die smoveys und rolle meine Körper ab. Besonders die Lymphe und den Bauch. Danach muss ich oft noch einmal ins Bad. Aber wenn ich mich dann wieder hinlege drehe ich mich auf die Seite und schlafe auf der Stelle ein. Ich würde diese grünen Wunderringe nie wieder hergeben. Ach ja, vor zwei Wochen bin ich einen 10km Walk in 1:35h gelaufen. Das wäre vor drei Jahren nie möglich gewesen."


Von Günter  Mai 2015: "Ich hatte bereits zwei mal einen massiven Bandscheibenvorfall L5 S1 und war auch auf Kur. Das waren höllische Schmerzen. Mir geht es wieder sehr gut und die Bandscheibenprobleme sind vorbei.

Ich nütze die smovey täglich sowohl für meine Laufeinheit, wie auch fürs Walken oder diverse Trainings und nütze auch die Symphonie der Schwingung, welch das absolute Highlight in diesem Bereich ist. Ich kann die Symphonie der Schwingung und die smoveys wirklich bestens empfehlen."




Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.