Menstruationsbeschwerden


Info:

Auszug aus Wikipedia: Menstruationsbeschwerden bezeichnen das Auftreten verschiedener Symptome, die vor und während der Menstruation auftreten können. Die verbreitetsten sind das prämenstruelle Syndrom (PMS) und die Regelschmerzen (Dysmenorrhoe). Man unterscheidet zwischen primärer und sekundärer Dysmenorrhoe. Menstruationsbeschwerden sind wichtige Hinweise in der gynäkologischen Diagnostik.

Untersuchungen an der Universitäts-Frauenklinik Tübingen Ende der fünfziger Jahre ergaben, dass etwa 25-35 % der untersuchten jungen Frauen unter Menstruationsbeschwerden litten.

Primäre Regelschmerzen setzen im Normalfall kurz nach der Menarche ein und dauern bei betroffenen Frauen meist bis zur Menopause. Auslöser für Regelschmerzen sind Prostaglandine, körpereigene Schmerzbotenstoffe, die ein Zusammenziehen der Muskulatur der Gebärmutter bei der Abstoßung der Gebärmutterschleimhaut hervorrufen. Durch diese Muskelkontraktion kommt es zu einer schwächeren Durchblutung der Gebärmutter, was den Schmerz auslöst. Seelische Belastung und Stress können die Symptome verstärken.[3].[4]

Im Falle der primären Dysmenorrhoe ist die Menstruation selbst der Schmerzauslöser. Vor allem junge oder sehr schlanke Frauen leiden vor allem in den ersten Jahren ihrer Regelblutung unter krampfartigen Unterleibsschmerzen, Kopfschmerzen und Unwohlsein. Letzteres kann von Völlegefühl und Übelkeit bis zu Erbrechen und Durchfall reichen. Einige Frauen sind davon so stark betroffen, dass ihnen von den behandelnden Ärzten eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt wird.


Erfahrungsberichte:

Von Thomas Kugler:  "Eine Teilnehmerin unserer Lauftreffs berichtete mir folgendes: Schon immer leidet sie an heftigen Menstruationsbeschwerden. Schon eine Woche vor Einsetzen der monatlichen Blutung leidet sie unter heftigen Bauchschmerzen. Nach nur 5mal Teilnahme am smovey-Lauftreff hat sie dieses Mal gar nicht bemerkt, wie die Menstruation einsetzte und war darüber freudig erstaunt." Hünfeld, 05.2015


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.