Krebs allgemein


Vorsicht! Training mit behandelnden Arzt abklären!


"Bitte unbedingt jeden einzelnen Fall abklären! Die Schwingungen wirken gerade bei kranken Menschen noch intensiver! (...) Man kann grundsätzlich abklären, ob und welche Sportarten erlaubt sind und dann Rückschlüsse ziehen. Dies ist jetzt keine Miesmacherei, aber bitte seid wirklich vorsichtig! Ich mache mit meinen Krebspatienten wirklich gute Erfahrungen mit den smoveys, aber wir sprechen das vorher immer durch und lassen bestimmte Zonen aus."


"Ich gebe in einer ganzheitlichen Krebsklinik Meditationskurse unter Anderem. Und nehme auch öfter mal die smoveys dazu mit. Nach Absprache mit den Ärzten nehmen fast alle Patienten teil. Ich benutze dort die smoveys sehr meditativ und sanft. Lasse die Leute erstmal spüren,wie sie sich grade fühlen, über Atem usw. dann bestimmte Körperteile abrollen und vergleichen, bissel schwingen, ganz sanft usw. Die Patienten fühlen sich immer sehr wohl damit!"


"Am letzten Mittwoch hatte ich mal wieder die smoveys in meinem Meditationskurs in der ganzheitlichen Krebsklinik, in der ich zweimal die Woche bin dabei! Alle waren wie immer begeistert! Als ich Donnerstag Abend nochmal gefragt habe, ob noch Reaktionen kamen, berichtete mir ein älterer Herr, dass er die ganze Nacht ein Kribbeln in der Hand hatte und einen Finger, den er Jahre nicht mehr gespürt hatte, wieder bewegen konnte! Ich mach da wirklich immer nur ganz zart mit den Patienten Übungen, aber die Reaktionen sind phantastisch!"


"Mein Vater hatte vor 7 Jahren ein non-hodgins-lymphom im Endstadium (88 Jahre) und wurde mit einer damals neuartigen Immun-Chemotherapie (10x über 10 Monate) geheilt. Nach 4 Monaten kam er aus dem Krankenhaus heim - nur noch Haut und Knochen, künstliche Hüfte, ... Wir haben ihn u.a. mit Training mit den smoveys und meinen Gang- und Trainingsmethoden parallel zur Chemo wieder aufgebaut. Mit 89 ging er mit 2 Stöcken wieder bis zu 1 1/2 Stunden!! Bis zu seinem Tod mit fast 93 hat er so lange es ging immer wieder mit den Ringen geübt, bzw. haben wir ihn in seiner letzten Phase - schwerst dement - immer wieder abgerollt und er hat es sichtlich genossen. Daher: meine Erfahrung ist super, aber es ist und bleibt Erfahrung und kein medizinischer Ratschlag. Dennoch würde ich es immer wieder so machen."



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.